Wie finde ich die richtige Domina?

Latex Fashion by Matthias Wallmeier - EigenART Fotografie

Date

Ich sehe es selbst auch als eine Herausforderung, sich im Getümmel der Dominas zurechtzufinden. Es gibt einfach viele von uns, aber wer ist die oder der richtige für dich?

Zunächst ein paar Fragen an Dich:

  • Hast du eine Idee, was du erleben möchtest?
  • Hast du noch keine Idee und möchtest zum Einstieg mit der Domina herausfinden was für dich das richtige ist?
  • Auf welchen Plattformen kannst du suchen?
    – Die beste Übersicht hast du meiner Meinung nach, über die Galerie de Sade oder Google. Je nach Region werden auch gerne: „Ladies.de“ oder „rotelaterne.de“ für die Suche genutzt. 

Die GDS ist eine der wohl bekanntesten Plattformen, übersichtlich und leicht bedienbar.
Hier kannst du auch nach Regionen filtern und schauen, welche Studios oder Dominas in deiner Nähe sind. Über Google kannst du Suchbegriffe wie: „Domina in NRW“, „Domina in Mönchengladbach“, usw. eingeben und wirst über die angezeigten Ergebnisse auch weitere Portale oder Webseiten finden. Btw. – Nicht jeder hat eine eigene Website. Das hat nicht unbedingt was besseres oder schlechteres zu bedeuten! 

Die Recherche bringt dich weiter!

Angenommen du nutzt die GDS mit dem Filter für NRW. Hier bekommst du knapp 400 Einträge angezeigt. Die Nadel im Heuhaufen kann gefunden werden. Möglicherweise hast du auch ein Domina Studio in deiner Nähe mit sagen wir mal 10 Damen im Team. So kommst du dem Ganzen schon näher! Schau dich aber auch in dem Radius deiner Umgebung und der Belegschaft der Mietstudios um! 

Dein persönlicher Filter!

Der erste EyeCatcher ist die Erscheinung der Dame, die eine, die für dich ein Huiiiuii auslöst. 

  • Wie heißt die Domina, was steht in ihrem Profil oder Werbung?
  • Verschafft dir der Werbetext einen ersten Eindruck? Lass dich nicht irritieren, wenn der Text für dich persönlich noch nicht ganz perfekt klingt. Es ist nicht immer leicht einen Werbetext für jeden „cool“ zu formulieren. Solange dieser nicht abschreckend auf dich wirkt, ist das soweit erstmal in Ordnung.
  • Jede Domina hinterlegt in ihrem Profil:
    – Werbung
    – Webseite
    – Sedcard von der Studio Webseite an, was sie anbietet, wie sie erreichbar ist und welche Tabus sie festsetzt! 
  • Diese Auflistung von A–Z und was soll das jetzt alles heißen?
    Sind Begriffe nicht bekannt, kannst du über „Google Suche“ herausfinden, was der Begriff XY bedeutet
  • Wie lange gibt es diese Domina schon? 
  • Ist sie bekannt? Unbekannt? 
  • Ist sie als Gast Domina beständig oder eher eine dieser Eintagsfliegen?
  • Referenzen in Gästebüchern der Webseite, Google: Erfahrungen mit Domina XY, aber auch Social Media verfolgen, um einen Eindruck zu bekommen

Tipps:

  • Einige Gäste bleiben treu bei einer bestimmten Dame, weil es für sie passt, während andere wechseln oder neue Erfahrungen suchen. Wir wissen darum und respektieren deine persönliche Wahl. Fühle dich frei!
  • Du kannst ganz flexibel entscheiden, ob du regelmäßig buchen möchtest oder einfach einmal im Jahr eine Session erleben willst. Unsere Dienstleistungen stehen dir zur Verfügung, wenn du sie brauchst – ganz unkompliziert!
  • Ich habe persönliche Bekanntschaften mit einigen Studios und Damen, während ich andere im Internet verfolge. Dabei stütze ich mich auf Informationen aus der GDS, Websites und Social Media. Neue Gesichter und Namen fallen mir dabei direkt ins Auge.
  • Die Kehrseite:
    Es kann jederzeit vorkommen, dass jemand aus der Öffentlichkeit verschwindet, und plötzlich sind Profile und Websites nicht mehr auffindbar. In den letzten 6 Jahren hat sich lediglich eine Dame die Zeit genommen, ihre Gäste auf ihre zukünftige Abwesenheit vorzubereiten. Dafür habe ich großen Respekt. Das Fazit ist bedauerlicherweise äußerst ernüchternd.
  • ——
  • Domina Forum
    Hier kann man Erfahrungsberichte mit Dominas nachlesen. Diese können echt aber leider auch gefaket sein.

Erster Schritt – schon näher dran, die richtige zu finden:

Jetzt solltest du folgendes Wissen:

  • Wie heißt sie
  • Wo arbeitet sie
  • Wie ist sie erreichbar
  • Was bietet sie an
  • Was sind ihre Tabus
  • Ist sie berührbar – oder nicht berührbar
  • Wer sie ist, zb. Domina – berührbar/nicht berührbar usw

Einige haben oft eine feste Homebase und manche reisen dazu in verschiedene Städte – so wie ich. Studios lassen dich wissen, ob sie ein Domina oder ein Mietstudio sind und welche Damen fest im Team (evtl. regelmäßig zu bestimmten Zeiten) oder Gast Damen mit Reisezeiten verfügbar wären.
*Hast du zB einen seltenen Fetisch und dieser ist nicht aufgelistet, halte den Gedanken fest – dazu kommen wir in den nächsten Zeilen

Reflektion:
Je nachdem, wo du gerade stehst, kannst du jetzt eine Entscheidung formen. Überlege ob dein persönlicher Filter und der Erste Schritt näher, die richtige zu finden dir ein gutes Gefühl gibt und du dich traust in den erste Kontaktversuch zu gehen. Einatmen – Ausatmen, niemand frisst dich auf. Obacht:
Es gibt leider noch Domsen, die keine normalen Erstgespräche freundlich und human führen. Leg dann einfach auf. 

Was du VOR deinem ersten Kontakt wissen solltest!
Beachte den NewsBlog: Der perfekte Erst-Kontakt – Terminanfrage

Was erwartet dich?
Wir sprechen ganz normal miteinander, so haben wir beide die Möglichkeit die *Chemie abklopfen oder herausfinden, ob wir denn überhaupt zusammen passen. Auch Dominas dürfen und können Nein sagen. Das kann an besonderen Bedürfnissen, die wir nicht anbieten, Tabus oder an Dingen liegen, die du dir zwar erträumst, aber nicht für die Dame umsetzbar/realisierbar ist, sein. Bleib entspannt. Du findest die Nadel im Heuhaufen! Wenn es passt und du im Gespräch ein gutes Gefühl hast, trau dich deine nächste Erfahrung zu machen und vereinbare deine erste Session.

  • Ich habe einen Termin – die erste Begegnung, aber ist sie jetzt die richtige?
  • Die Spannung ist kaum noch auszuhalten oder du hast schon vor lauter Text in die Tischkante gebissen? Tja…
  • Die Summe macht’s:
    – hast du ein gutes Gefühl beim Profil, im ersten Kontakt
    – fühlst du dich angehört, verstanden, wahrgenommen
    – passt die Chemie auch persönlich
    – man hat sich auf die vorbereitet und es war alles wie besprochen und deine Tabus wurden gewahrt
    – hast du auch den Eindruck das sie weiß was sie tut
    – du fühlst dich sicher und gut aufgehoben
    – du hast vertrauen gefunden

DANN – hast du die richtige Domina gefunden!


Negative Erfahrungen? Was kann ich tun? Klick in den nächsten Blog

Weitere
Artikel